Nationales Serviceprojekt

Ladies schenken Erinnerungen - das Familienhörbuch

Das Familienhörbuch ist ein unendlich wertvoller Schatz für früh verwaiste Kinder und ihre Familien. Beim Familienhörbuch können palliativ erkrankte, junge Eltern mit kleinen Kindern kostenlos und therapiebegleitend eine Audiobiografie – ihr Familienhörbuch aufnehmen. Die eigene Geschichte und Lebenserfahrung wird für die eigenen Kinder und Angehörigen, für Freunde, kurzum für die Nachwelt erzählt und dokumentiert. Den Betroffenen und ihren Familien werden mit einer Audiobiografie eine Auszeit und schöne Erinnerungen geschenkt – ein Schatz, der es den Kindern und Angehörigen ermöglicht, gemeinsam immer wieder ihre geliebte Mutter/Vater mit ihrer/seiner Stimme zu erleben, auch wenn der Kampf verloren ist! Die Grundlage des Familienhörbuches ist ein aktiv geführtes Interview durch einen Audiobiografen, der den Erzählenden durch die eigene Lebens-Geschichte leitet. Nur so kann die eigene Lebensgeschichte authentisch und ausführlich als vielstündiges Original-Tonmaterial aufgezeichnet werden. Anschließend wird - mit einem Tontechniker-Team - das ganz individuell in Szene gesetzte Familienhörbuch produziert. Die Hördauer eines Familienhörbuches beträgt durchschnittlich 6,5 Stunden bis max. 15 Stunden.

Bild